Startseite » In eigener Sache

In eigener Sache

Es ist nun fast zwei Jahre her, dass an dieser Stelle jede Woche – meistens regelmäßig – meine Kolumne „Das Wort zum Freitag“ erschienen ist. Eine komplexe Themenwelt wurde angesprochen –
über die Immobilienwirtschaft bis hin zu tagesaktuellen politischen Fragen. Ich er selber habe beim Verfassen der Kolumnen sehr vieles gelernt, meinen Horizont erweitert. Ich hoffe, vielen Lesern ist es ebenso ergangen. Aufgrund der im Netz und in den Medien vorhandenen stetig weiter anwachsenden Informationsflut ist es in letzter Zeit zunehmend aufwendiger geworden, sachliche Artikel zu verfassen, welche sich auch unter den neuerdings veränderten juristischen Gegebenheiten als „sattelfest“ erweisen. Die bloße Recherche und auch die Gegenrecherche über inhaltliche Korrektheit vieler Informationen kosten mehr und mehr Zeit.

Im Moment habe ich diese Zeit nicht mehr. Im Hauptberuf bin ich Immobilienunternehmerin und keine Journalistin.

Da ich als „Einzelkämpferin“ momentan die von ihnen gewohnte Qualität der Kolumne schwerlich einhalten kann werde ich diese – vorläufig – einstellen.

Das tut mir leid. Ich hoffe, bis zum Sommer eine engagierten Mitarbeiterin gefunden zu haben, welche mir mit entsprechender Sachkenntnis bei der Verfassung „Des Wortes zum Freitag“ zur Seite steht. Bis dahin allen geschätzten Lesern eine gute Zeit.

Herzlichst
ihre Jaqueline Hartmann

2017-05-03T19:45:06+00:00 3. Mai 2017|